AQUAfitness-Kurse

Fragen Sie nach Restplätzen in unseren laufenden Kursen

Zu den Kursen:
Bitte informieren Sie sich telefonisch unter +49 6107 3089-0
oder persönlich direkt an der Kasse über unsere aktuellen Kurstermine.

An Feiertagen und in den Ferien finden keine Aqua-Kurse und Wassergymnastik statt!

Wassergymnastik

Bewegung im Wasser fällt leicht und ist gleichzeitig höchst effizient.

Wassergymnastik ist ein spezielles Bewegungstraining, welches durch die Reduzierung des eigenen Körpergewichtes besonders rücken- und gelenkschonend ist und gleichzeitig das Herz-Kreislauf-System sowie die Muskulatur kräftigt. Feinmotorik und Koordination werden verbessert, der Gleichgewichtssinn geschult und es wirkt sich positiv auf den gesamten Organismus aus.

Unter Anleitung einer unserer Fachkräfte können Sie im Innenbecken der Badewelt etwa 15 Minuten lang ganz gezielt etwas für Ihr Wohlbefinden tun – eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Diesen Extra-Service, der fit und gesund macht, die Muskulatur stärkt, kleine Zipperlein beseitigt und viel, viel Spaß bringt, sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen – denn schließlich kostet Sie unser Angebot keinen Cent extra.

Jeweils Dienstag und Donnerstag um 11 Uhr
(außer an Feiertagen und in den Ferien!)

Für jedermann

0,00

ca. 15 Minuten

Aqua-Zumba® Kurs

Aqua Zumba® kombiniert die Formel und Philosophie von Zumba® mit traditionellen Übungen der Wassergymnastik und bietet so ein sicheres, forderndes Wasserworkout, das die Ausdauer trainiert, die Figur formt und vor allem unglaublich viel Spaß macht.

Präventionskurs

Minimum: 8 Teilnehmer

Durch den Auftrieb des wohltemperierten Wassers entlasten Sie Ihre Gelenke und die Wirbelsäule. Sie fühlen sich leichter, freier und doch gut gehalten und getragen. Nutzen Sie die Vorteile des Wassers auch bei eingeschränkter Fitness oder Beweglichkeit, z.B.:

  • in der Rehabilitationsphase nach Gelenkersatz (Hüft-TEP, Knie-TEP)
  • bei Osteoporose oder Rückenbeschwerden
  • in der Schwangerschaft

Trainiert wird in der Gruppe bei flotter Musik!

Aqua-Rückenfit

Minimum: 8 Teilnehmer

Tun Sie Ihrem Körper etwas Gutes! Wir bieten Ihnen knochen- und gelenkschonendes Fitnesstraining im Wasser. Durch gezielte Muskelausbauübungen sowie Herz-Kreislauftraining wird Ihre Fitness kontinuierlich gesteigert.

Hierbei werden speziell die Muskelstrukturen des Rückens gestärkt.

AquaFit

Minimum: 8 Teilnehmer

Dem knochen- und gelenkschonenden Fitnesstraining im Wasser liegt ein gezieltes Muskelaufbau- sowie Herz-Kreislauftraining zu Grunde. Ihre Fitness wird kontinuierlich gesteigert. Mit schwungvoller Musik werden Ihnen die Übungen mit viel Spaß „leicht von der Hand“ gehen.

AquaPower

Minimum: 8 Teilnehmer

Beim Aqua-Drill werden alle Muskelgruppen aktiviert. Die Kombination aus Zirkeltraining und Kraftausdauertraining wird mit schwungvoller Musik und verschiedenen Geräten unterstützt. Hier kommen Mann und Frau auf ihre Kosten.

AquaFit 50plus

Minimum: 8 Teilnehmer

Wassergymnastik ist auch für Senioren eine hervorragende Sportart . Der Körper wird schonend belastet, da die Bewegungen im Wasser stattfinden und so deutlich erleichtert werden. Vor allem für die Gelenke ist dieser Sport äußerst vorteilhaft.

Mit Aqua-Fit 50plus trainieren Sie Kondition, Herz und Kreislauf und stärken ganzheitlich den gesamten Bewegungsapparat.

Das heißt Fitness für Körper, Geist und Seele! Nicht zuletzt fördert die Bewegungskoordination im Schwebezustand den Gleichgewichtssinn und schärft die Konzentration. Während die Übungen entsteht eine Massage-Wirkung des Wassers, die die Durchblutung der Haut, der Muskeln und des Bindegewebes fördert.

AquaJogging

Minimum: 8 Teilnehmer

Die Laufbewegungen im tiefen Wasser sind für gesundheitsorientierte Menschen ebenso gut geeignet wie für fitnessorientierte.

Besonders Übergewichtige oder Menschen mit Gelenkproblemen profitieren vom fast schwerelosen Sporttreiben im Schwebezustand. Der Bewegungsablauf gleicht dem des Laufens an Land. Es geht eben alles nur etwa halb so schnell, dabei erzielt man aber den zwei- bis dreifachen Trainingseffekt aufgrund des Wasserwiderstandes, gegen den man permanent arbeiten muss.

Schwierigkeiten macht zunächst die Körperhaltung in der Schwerelosigkeit. Hat man die Balance gefunden und die ersten Joggingrunden im Becken gedreht, kann man sich an die verschiedenen Varianten wagen: Kniehebeläufe (Knie hoch zur Brust ziehen), Anfersen (Fersen zum Po bringen), Schreitlauf (mit großen Schritten imaginäre Hindernisse überspringen) oder die intensive Fortbewegung mit völlig durchgestreckten Beinen. Oder wie wäre es mal mit einem kleinen Sprint? Das ideale Ausdauer- und Cardio-Training!

Anmeldung für Aquakurse