Die Altkurse werden vorrangig behandelt und zuerst beendet!

Wir danken für Ihr Verständnis und informieren Sie per Mail über die neuen Termine.

NEU! Cally Schwimmschule

Aufgrund von kleinen Gruppen (6 Kinder pro Kurs) ist die Unterrichtszeit intensiver und wir können individueller auf Ihr Kind eingehen.

Die Kinder erhalten von uns eigens entwickelte Urkunden, eine Art Lernzielkontrolle und Lernvideos über unseren eigenen „Cally Schwimmschule Youtube Kanal“.

Dies hat den Vorteil, dass wir ihr Kind vorab und auch während des Kurses immer an dem Leistungspunkt abholen können, wo es sich aktuell gerade befindet. Es ist als Unterstützung und zur Motivation gedacht und am Ende eines jeden erlernten benannten Ziels gibt es eine solche Urkunde. Somit können Sie als Eltern (Opa/Oma) auch die Fortschritte verfolgen.

Casting

Es gibt keine klassische Anfangsschwimmart, Sie haben bei uns die Möglichkeit zwischen dem Brust- und Kraulschwimmen zu wählen.

Unser Ziel ist es, dass Ihr Kind eine solide Grundfähigkeit im Wasser entwickelt.

Auch Kinder die eine eventuelle Scheu oder Berührungsängste mit dem Element Wasser haben, wollen wir mitnehmen und auf spielerische Art und Weise ans Wasser gewöhnen.

Erst zum Casting dann mit Cally on tour … schwimmst Du mit?

Nach dem verpflichtenden Casting, besprechen wir mit den Eltern welcher Kurs sinnvoll ist, um ein optimales Leistungsergebnis zu erhalten.

Casting

49

1 x 60 Min.

Wassergewöhnung

Ziel ist es, dass ihr Kind auf eine kreative, spielerische Art und Weise mit all umfassenden unterschiedlichen Reizen den Spaß im Wasser und das Element Wasser erlebt.

Hier lernt ihr Kind u. a.:

  • den Kopf unter Wasser zu nehmen und aus dem Mund und aus der Nase zu blubbern (Atmung)
  • Tauchringe vom Beckenboden heraufholen
  • in Bauch– und Rückenlage ins Wasser legen
  • mit den Füßen vom Boden abzustoßen und nach vorn ins Wasser zu springen (Flippersprung)

Wassergewöhnung

80

6 x 45 Min.

je 30 Min. Training und freies Bewegen

Wasserbewältigung

Die Kinder lernen die positiven Eigenschaften vom Wasser für sich ohne viel Krafteinsatz richtig zu nutzen: schweben, gleiten und tauchen, verbunden mit der richtigen Atmung.

Hier lernt ihr Kind u.a.:

  • sich von Treppe / Rand abzustoßen und unter Wasser zugleiten
  • die Augen unter Wasser zu öffnen
  • Hoch– / Schrittsprünge mit fangen eines Balles in der Luft
  • richtiges Atmen: einatmen über Wasser und ausatmen unter Wasser

Wasserbewältigung

100

8 x 45 Min.

Schwimmfähigkeit

Die Wassergewöhnung und die Wasserbewältigung sind als Grundlage für eine dauerhafte sichere Schwimmfähigkeit und für das Erlernen der Schwimmtechniken unerlässlich, wer diese berherrscht, schwimmt fast schon.

Schwimmfertigkeit / Erlernen einer Schwimmart

Was meinen Sie, welche Schwimmart sollten die Kinder als erste Schwimmart lernen?

Grundsätzlich können die Kinder mit jeder Schwimmart beginnen. Jede einzelne Technik hat ihre besonderen Merkmale.
Bei uns wird das Brust- oder Kraulschwimmen im 3. Kurs angeboten, das ergibt sich aus unserem Casting.

Hier lernt ihr Kind u.a.:

  • in minestens schultertiefem Wasser zu tauchen und einen Gegenstand aufheben
  • mindestens 25 m mit entsprechender Atem- und Schwimmtechnik zu schwimmen
  • sich richtig nach Baderegeln zu verhalten
  • in tiefes Wasser selbstständig hineinspringen (mind. Paketsprung) und direktes losschwimmen

Schwimmen lernen

129

10 x 45 Min.

Uns ist wichtig ...

Das Schwimmen soll mit Freude und ohne Angst erlernt werden und der Spaß niemals zu kurz kommen. Da nahezu jedes Kind Interesse am Wasser hat und das Element individuell erforschen möchte, versuchen wir die Neugier auf spielerische Art und Weise mit viel Spaß zu vermitteln.

Die Individualität orientiert sich nicht an der Gruppenleistung, denn unsere Gruppen sind mit maximal sechs Kindern sehr übersichtlich für den Schwimmlehrer, so dass eine rücksichtsvolle und einfühlsame Behandlung für jeden Einzelnen möglich ist.
Uns ist die Wertschätzung der Teilnehmer auch untereinander wichtig, so dass ein Miteinander die Gruppendynamik stärkt.

Sie als Eltern sind ein ganz wichtiger Bestandteil beim Erlenen des Schwimmens, Sie nehmen eine wertvolle Position neben dem Lehrer ein:
Bitte gestalten Sie die Freizeitaktivitäten vor oder nach der Stunde für Ihr Kind entspannt und sprechen Sie Ihm Selbstvertrauen und Mut zu und überfordern Sie es nicht mit einer zu hohen Erwartungshaltung. Ihr Kind leistet in den 45 Minuten das was es leisten kann, durch motivierende Worte oder Gesten auch in jeder Stunde ein wenig mehr.
Auch wenn wir bereits zweimal pro Woche mit den Kindern im Wasser sind, bitten wir Sie, begleitend zum Schwimmkurs und auch nach erfolgreichen erlernen der Schwimmart, mind. einmal pro Woche mit Ihrem Kind zum Schwimmen zu gehen. Nur Übung macht den Meister!